Aktives Bodhicitta

Dharma-Tor Stiftung

zur Unterstützung der ganzheitlichen Gesundheit des Menschen durch die traditionelle buddhistische Meditation und Geisteskultur

Diese Stiftung wurde in erster Linie für den Aufbau und den Erhalt des Dharma-Tor Zentrums als Ort für buddhistische Meditation und Studien, Praxis und Retreat gegründet. Sie ist eine nicht-selbständige Stiftung unter der Treuhandschaft des Dharma-Tor e.V.

Für die ideelle Ausrichtung der Stiftung gelten die Zwecke und ihre Umsetzung entsprechend den Richtlinien des Dharma-Tor e.V. Es wird besonderer Wert darauf gelegt, dass die buddhistische Lehre authentisch übermittelt wird, gleichzeitig aber auch von den Praktizierenden im Alltag umgesetzt und in die Gesellschaft integriert werden kann. Interessenten und Praktizierenden soll eine stabile Grundlage der Lehre und Achtsamkeits-Praxis ermöglicht und der Zugang zu vertiefenden Methoden der buddhistischen Traditionen geöffnet werden.

Schwerpunkt dabei ist der Buddhadharma, wie er in den Lehrreden des Pali-Kanon überliefert ist. Ergänzend werden Inhalte und Praxismethoden der späteren Traditionen und des buddhistischen Yoga gelehrt.

Diese ganzheitliche Form der buddistischen Praxis soll im Westen als "Einheit der Drei Yanas" integriert werden.

Durchsuchen