AHIMSA PARAMO DHARMA

Gewaltlosigkeit ist der überragende Dharma

 

Kontemplative Texte

Ahimsa

22.07.2020 09:20

Ahimsa wird üblicherweise als "Nicht-Verletzen" übersetzt, aber das ist irreführend und ist weit entfernt von der wahren Bedeutung des Wortes. Wenn alle Tendenz zu Verletzen in meinem Herzen verschwunden ist, ist mein natürlicher Zustand Liebe. Ich möchte ergänzen, dass sogar das Meiden einer Person, die wir nicht mögen, eine subtile Form von Himsa oder Verletzen sein kann. Deshalb bedeutet Ahimsa in der Umgangssprache, schwierige Personen auszuhalten.

Eknath Easwaran

Die Wahrheit sein und leben

19.07.2020 14:27

Mein Leben ist meine Botschaft.

Sei die Veränderung, die du in der Welt sehen willst.

Die Wahrheit bleibt bestehen, auch wenn sie keine öffentliche Unterstützung erfährt.

Die Wahrheit ist von Natur aus offensichtlich. Sobald du die sie umgebenden Spinnweben der Ignoranz entfernst, kommt sie zum Vorschein.

Mahatma Gandhi

Licht und Freude

17.07.2020 18:29

Eines Morgens stand ich auf dem Dach (unserer Wohnung in Kalkutta) ... Die Sonne stieg gerade durch die belaubten Kronen der Bäume auf. Während ich weiter beobachtete, schien mir plötzlich in einem Augenblick, als falle eine Hülle von meinen Augen. Ich sah die Welt in einem wunderbaren Glanz gebadet und Wogen der Freude und Schönheit auf allen Seiten emporsteigen. Mein Herz bedeckten schwere Schichten von Traurigkeit, die das universale Licht in einem Augenblick durchdrang und mein ganzes Inneres aufleuchten ließ.

Rabindranath Tagore

Dem Hass ein Ende setzen

16.07.2020 21:44

"Er war wütend auf mich, er griff mich an, er besiegte mich, er beraubte mich" - jene, die bei solchen Gedanken verweilen, werden nie frei sein von Hass.

"Er war wütend auf mich, er griff mich an, er besiegte mich, er beraubte mich" - jene, die bei solchen Gedanken nicht verweilen, werden sicher frei werden von Hass.

Denn Hass kann nie dem Hass ein Ende setzen; Liebe allein vermag es. Dies ist ein unabänderliches Gesetz.

Die Leute vergessen, dass ihr Leben sehr bald endet. Für jene, die dessen eingedenk sind, gehen Zank und Streit zu Ende.

Aus dem Dhammapada, Verse 3 bis 6 (Ausgabe von Eknath Easwaran) 

Einträge: 1 - 4 von 4